Der SV informiert ...


19.06.2018 - SV verpflichtet nächstes Nachwuchstalent - Nina Lewer wechselt an den Tannenweg

SV verpflichtet nächstes Talent mit Zukunftspotential – Nina Lewer wechselt an den den Tannenweg!

Die Kaderplanung des SV Rengsdorf für die Bundesligasaison 2018/2019 läuft weiter auf Hochtouren.

Mit der Verpflichtung der erst 13-jährigen Nina Lewer vom TuS Niederberg sorgt der SV vorausschauend für die weitere positive und nachhaltige Entwicklung bei den B-Juniorinnen und im gesamten Verein.

Lewer - erst Jahrgang 2004 - spielte in der abgelaufenen Saison bei der C-Jugend Jungenmannschaft der JSG Immendorf und gehörte hier zum Stammpersonal, das sogar als Spielerin mit den zweitmeisten Einsätzen. Angesteckt durch ihren Zwillingsbruder und den eigenen Vater als Trainer, packte sie bereits im Bambini-Alter das Fußballfieber und eine bis heute andauernde Leidenschaft war geweckt.

Neben den Einsätzen in ihrer Stammelf, den U15 Jungs in Immendorf, half Lewer in der abgelaufenen Spielzeit auch hin und wieder bei den C- oder B-Mädchen der JSG Immendorf aus. Bereits in der D-Jugend schaffte sie es schon zur Stammspielerin in der Bezirksliga.

Die 13-jährige Gymnasiastin wechselt nun ob der sportlich herausfordernden Perspektive nach Rengsdorf und fühlt sich bereit den nächsten Entwicklungsschritt mit dem Bundesliga-Kader der B-Juniorinnen zu gehen.

Wir freuen uns auf Nina und heißen auch sie ganz herzlich beim wunderschönen SVR willkommen!


18.06.2018 - SV komplettiert Trainerteam

SV komplettiert Trainerteamder B-Juniorinnen!

Mit Oliver Schmitt aus Marienrachdorf ist dem SV Rengsdorf eine weitere bemerkenswerte Ergänzung des bereits bestehenden Trainerteams um Cheftrainer Jürgen Ebert, Co-Trainer Michael Wolfshohl und Athletik-Trainerin Conny Neef gelungen.

Der 45-jährige Familienvater (verheiratet, 2 Kinder im Alter von 18 und 16 Jahren) kommt mit geballter sportlicher Kompetenz und jeder Menge Erfahrung als ausgewiesener Fußballfachmann in den Tannenweg.

In seiner aktiven Zeit spielte Schmidt u.a. für die SG Holzbachtal in der Verbandsliga, sowie beim SV Roßbach/Verscheid und dem TuS Asbach in weiteren überkreislichen Klassen. Als Funktionär und Trainer fungierte Schmidt u.a. 12 Jahre als Jugendleiter in Marienrachdorf und seit 2011 als Trainer und Torwartkoordinator bei der EGC Wirges. Seit 2009 agiert er zusätzlich beim Fußballverband Rheinland als Referent für die Trainerausbildung, speziell im Bereich des Torwarttrainings. Kurzum: ein besseres Referenz- und Kompetenzprofil ist sicherlich schwer zu finden.

Seine Ziele in der Zusammenarbeit mit den Torhüterinnen beim SV Rengsdorf sind die intensive Förderung und Ausbildung der Goalies und das Erreichen des erforderlichen Spielklassenniveaus durch kontinuierliches Training.

Ebenso wird seine Aufgabe auch darin bestehen, die Weiterentwicklung der bereits guten Torwartarbeit im Verein konzeptionell mit allen Trainern auszubauen.

Überzeugt beim SV Rengsdorf mitzuarbeiten haben ihn die Herausforderung Bundesliga, das vorhandene gute Potential der Spielerinnen, sowie das Wissen, ein Team kompetenter handelnder Personen in der sehr guten Struktur des Vereins vorfinden zu können.

Herzlich Willkommen beim wunderschönen SVR, Oliver Schmidt, und viel Erfolg bei der substantiellen Ausbildung unserer Torhüterinnen mit möglichst vielen “Zu-Null-Spielen“.

Ein ausführliches Interview mit unserem neuen Torwarttrainer folgt in den nächsten Tagen!


11.06.2018 - 1. Mannschaft mit Endspiel um den Aufstieg

Mit Vollgas ins Saisonfinale - 1. Mannschaft will gegen Grenzbachtal aufsteigen!

„Wir waren nicht schlechter als Horressen, die Gäste waren im erste Relegationsspiel aber einfach abgezockter“.

So lautete das nüchterne Resümee von SV-Trainer Michael Sauer, nach der ärgerlichen - weil vermeidbaren - 0:2 Niederlage im ersten Relegationsspiel am vergangenen Mittwoch.

Bei feinstem Fußballwetter und einer würdigen Kulisse mit über 460 Zuschauern in Rengsdorf, brachten den SV letztendlich ein individueller Fehler, sowie ein ordentlich vorgetragener Angriff der Gäste den SV auf die Verliererstraße.

„Die Niederlage hat die Jungs natürlich gewurmt. Wir hatten

Weiterlesen ...


12.06.2018 - E-Juniorinnen gewinnen Kreispokal

Großer Erfolg - E-Jugend der JSG Melsbach/Rengsdorf holt den Kreispokal!

Großer Erfolg für unsere E-Jugend!

Unsere Nachwuchskicker haben am heutigen Samstag eine großartige Saison mit dem Gewinn des Kreispokals gekrönt.

Nachdem unsere E-Jugend im Viertelfinale die Sportfreunde Eisbachtal und im Halbfinale den VFL Neuwied besiegt hatten, wollte unsere Auswahl im Kreispokalfinale in Selters den letzten Schritt machen. Zwischen unseren Jungs und dem Pokal stand nur noch die Spvgg. EGC Wirges.

Nach einen verhaltenen Beginn, geschuldet dem für unsere Kinder ungewohnten Rasenplatz und der größeren Aggressivität des Gegners, gingen unsere Jungs durch einen Torwartfehler mit 1:0 in Führung. Wer nach dem 2:0 für uns

Weiterlesen ...


11.06.2018 - Bundesligakader nimmt weiter Formen an

Celine Dickopf verstärkt den SV Rengsdorf

Ein durchaus bemerkenswerter Transfer darf bei den B-Juniorinnen des SV Rengsdorf vermeldet werden und damit auch das Setzen des nächsten Ausrufezeichens. Mit Celine Dickopf vom SC Bad Neuenahr steht ein weiterer Neuzugangfür die kommende Saison in der höchsten Juniorinnen Spielklasse Deutschlands fest. Damit wechselt eine weitere Bundesligaerfahrene Akteurin in den Tannenweg. In der abgelaufenen Bundesliga Spielzeit absolvierte die in Steinenwohnende Dickopf als Stammspielerin -mit einer einzigen und verletzungsbedingten Ausnahme- sämtliche Begegnungen von Beginn an. Unter verschiedenen sportlichen Optionen entschied sich Celine bewusst für ein weiteres Jahr Bundesliga und das auch beinahe in Heimatnähe, sowie im Kreise von bereits bekannten Mitspielerinnen. Die 16jährige Gymnastin, die in Dierdorf zur Schule geht ist ebenso seit knapp 4 Jahren fester Bestandteil der Rheinland-Auswahl und auch hier gewohnt sich mit den besten ihres jeweiligen Jahrgangs zu messen. Der SV Rengsdorf freut sich sehr über die zukünftige Zusammenarbeit mit Celine und sagt an dieser Stelle gerne ein herzliches Willkommen!