25.09.2017- Die SV-Ergebnisse vom Wochenende


1. Mannschaft baut Serie weiter aus – SV mit drittem Sieg in Folge!

 

Die 1. Mannschaft hat ihre derzeitige Serie ausgebaut und die „englische Woche“ mit der Maximalausbeute von neun Punkten aus drei Spielen beendet.

Nachdem der SV zuletzt bereits die Vertretungen aus Windhagen (3:0) und Ellingen (4:0) besiegen konnte, zeigte die Mannschaft von SV-Trainer Michael Sauer am gestrigen Sonntag auf heimischem Platz eine souveräne Leistung und ließ dem CSV Neuwied beim verdienten 3:0 Heimsieg keine Chance.

Dabei zeigte die Mannschaft um Kapitän Marius Christ von Beginn an eine überzeugende Leistung, übernahm direkt die Initiative und erarbeitete sich nach und nach die ersten Torchancen, die zunächst jedoch allesamt ungenutzt blieben.

„Gerade in der Anfangsphase haben wir bei unseren Offensivaktionen noch die falschen Entscheidungen getroffen“, bemängelte SV-Coach Sauer noch während des Spiels.

Dennoch gingen die Gastgeber in der 29. Spielminute hochverdient in Führung.

Nach einem Eckball von Marius Christ köpfte Robin Halfmann die hochverdiente Führung für die Gastgeber.

Kurz nach dem Führungstreffer für den SV kam der CSV zu seiner ersten- und einzigen Offensivaktion, die die Gäste jedoch nicht nutzen konnten.

Ansonsten spielten nur die schwarz-weiß gekleideten Rengsdorfer, die immer wieder gefährliche Offensivaktionen kreieren konnten.

So war es nur eine Frage der Zeit, bis das 2:0 fallen sollte.

Schließlich war es Matthias Gilgert, der in der 37. Spielminute nach mehreren geblockten Schussversuchen die beruhigenden 2:0 Führung erzielen konnte.

Dies war auch der verdiente Pausenstand.

Nach der Halbzeit verwaltete der SV das Ergebnis zunächst, und überließ den Gästen mehr Spielanteile, die die Gäste aus der Deichstadt nutzten, besser ins Spiel kamen und sich einige vernünftige Torchancen erarbeiteten.

Aber auch die Sauer-Elf kam immer wieder zu Möglichkeiten und hätte das Spiel durchaus früher entscheiden können.

So dauerte es bis zur 89. Spielminute, ehe Enes Erdali einen Eckball von Marius Christ zum 3:0 Endstand einköpfen konnte.

Durch den dritten Sieg binnen einer Woche konnte die junge Rengsdorfer Mannschaft ihre Serie auf vier Spiele ohne Niederlage in Folge ausbauen und blieb in den letzten drei Spielen jeweils ohne Gegentor.

Zudem ist der SV zu seiner alten Heimstärke zurückgekehrt - in den bisherigen drei Heimspielen konnte der SV neun Punkte bei 9:0 Toren einfahren!

Somit können die Jungs mit breiter Brust in die nächste Partie gehen, wenn am kommenden Donnerstag, den 28. September der A-Ligist vom SSV Heimbach-Weis in der 2. Runde des Kreispokals am Tannenweg vorstellig wird.

 

Neben der 1. Herrenmannschaft waren auch die anderen Teams des SV am Wochenende gefordert.

Dabei mussten die B-Juniorinnen eine Woche nach dem starken 2:0 Heimsieg gegen den bisherigen Tabellenführer aus Issel, am Samstagabend eine knappe 1:2 Niederlage beim TSV Schott Mainz hinnehmen!

Dabei zeigte der SV gegen den ehemaligen Bundesligisten über weite Strecken ein gutes Auswärtsspiel, ließ nur leider ab und an die nötige Kaltschnäuzigkeit vermissen!

 

Ebenfalls am Samstag konnte die 2. Damenmannschaft ihre Erfolgsserie ausbauen und auch ihr (wettbewerbsübergreifend) fünftes Pflichtspiel seit der Neugründung im Sommer gewinnen!

Dabei feierte die Mannschaft von Trainer Pascal Heers gegen die FSG Ahrbach einen erneuten 6:0 Kantersieg!

Die Treffer für den SV erzielten Lena Wölbert (2), Corinna Blüm (2), Alexandra Irmgartz und Nina Jakobs.

 

Währenddessen ist derzeit etwas Sand im Getriebe der 2. Herrenmannschaft! Nachdem der SV in der letzten Woche bereits eine 0:5 Niederlage hinnehmen musste, kam die Mannschaft von SV-Trainer Tuncay Onay am heutigen Sonntag gegen die TuS Niederahr II nicht über ein 0:3 hinaus!

 

Einen gewohnt souveränen Auftritt zeigte die 1. Damenmannschaft bei ihrem Auswärtsspiel in Alpenrod!

Im erst zweiten Saisonspiel ließ die Mannschaft von SV-Trainer Steffen Hondrich der gastgebenden SG beim 8:0 Sieg keine Chance!

Somit grüßen die SV-Damen nach zwei Spieltagen mit sechs Punkten und 10:0 Toren von der Tabellenspitze!

Die Treffer erzielten Chiara Eckloff (5), Jule Nahler (2) und Hanna Puderbach!