Corinna Blüm


"Der SV fragt - Ihr antwortet" ... Heute der sechste Teil mit unserer Geschäftsführerin, Corinna Blüm!

Hallo Corinna, Du bist im wahrsten Sinne des Wortes ein „Tausendsassa“ im Verein.

Du spielst aktiv in der Damenmannschaft, hast zuletzt die F-Junioren trainiert und bist seit Januar 2016 Geschäftsführerin.

Stell Dich bitte nochmal kurz selbst vor.

Hallo ... ich heiße Corinna Blüm, bin 24 Jahre alt, arbeite bei der Kreisverwaltung Neuwied und bin seit 16 Jahren aktive Spielerin beim SV.

Im Januar hast Du das Amt der Geschäftsführerin übernommen.

Erfahrungsgemäß ist die Sommerpause eine stressige Zeit für die Geschäftsführer der Vereine. Neue Spieler müssen angemeldet, andere wiederrum abgemeldet. Wie hast Du die arbeitsintensiven letzten Wochen erlebt?

Es ist definitiv eine stressige Zeit, aber ich muss dazu sagen, dass ich durch meinen Vorgänger Norbert Krumm bestens vorbereitet war.

Ich durfte ihn bereits im letzten Jahr bei seiner Tätigkeit über die Schultern schauen und wurde so im Januar nicht komplett ins kalte Wasser geschmissen.

Außerdem ist jetzt eigentlich perfektes Timing ... Als Spielerin habe ich im Moment Sommerpause und kann mich also voll und ganz auf die Tätigkeit als Geschäftsführerin konzentrieren.

 

Als aktive Spielerin, Jugendtrainerin und Vorstandsmitglied erlebst Du den Vereinsalltag aus jeder Perspektive.

Welche Aufgaben machen dir am meisten Spaß?

Schwierige Frage, aber ich denke es ist immer noch dasselbe wie vor 16 Jahren – auf dem Platz stehen und Fußball spielen – der ursprüngliche Anlass mal diesem Verein beizutreten.

Aber natürlich bin ich auch gerne Trainerin und gerne Geschäftsführerin, sonst würde ich die Aufgaben nicht wahrnehmen.

Es macht einfach unfassbar viel Spaß mit den Leuten beim SV zu arbeiten und mit dieser Truppe zusammen zu sein ... egal ob als Spielerin, Trainerin oder Geschäftsführerin.

 

In Kürze beginnt die Saisonvorbereitung mit der Damenmannschaft, sowie die Saison für die Jugendmannschaften.

Welche Ziele hast Du die persönlich für die neue Saison gesteckt?

Ganz klar Platz 1 und Aufstieg in die Rheinlandliga. Die Mannschaft hat schon seit Ewigkeiten das Zeug dazu und in dieser Saison wollen wir den großen Wurf packen!